PSG Logo

STADTUMBAU OST

Im Ostseeviertel-Parkseite

Mit unserem Mutterunternehmen WVG sind wir als einer der größten Akteure in die Planung, Fortschreibung und Umsetzung des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes der Stadt Greifswald eingebunden. Städtebaulich herausragendes und hinsichtlich der aufgewendeten Investitionsmittel einmaliges Projekt ist der Komplettumbau im Ostseeviertel Parkseite am östlichen Stadtrand der Universitäts- und Hansestadt.

Gefördert und mitfinanziert durch das Programm „Stadtumbau Ost“ realisieren wir hier die quartierweise Umgestaltung und Modernisierung eines ganzen Wohngebietes. Dies mit dem Ziel, Wohnen und Leben in Greifswald qualitätsvoll und attraktiv zu gestalten.

Seit Fertigstellung des ersten Umbauquartiers im Jahr 2004 hat sich ein Imagewandel vollzogen, der die Nachfrage für Wohnungen im Ostseeviertel heute weit über das vorhandene Angebot hinausgehen lässt. Der ausgezeichnete Wohnkomfort spricht mittlerweile für sich selbst. Durch Reduzierung des Wohnungsbestandes, Differenzierung der Wohnungszuschnitte und Ausstattungsqualität sowie Eingrenzung der Hausgemeinschaften ist Wohnen im Ostseeviertel heute individueller, komfortabler und moderner als je zuvor.

Die stark typisierte Plattenbauweise der späten 80er Jahre ist durch Abriss, partiellen Rückbau von ein bis zwei Etagen und Schaffung einer neuen Fassadengliederung mit Terrassen, Loggien, Balkonen und Laubengängen abwechslungsreicher gestaltet worden. Jedes Quartier besticht dabei durch jeweils eigene architektonische und farbliche Details, was im Zusammenspiel mit einer klar parzellierten Quartierstruktur neue Identifikationspunkte zwischen Bewohnern und ihren Karrees schafft.

UMBAU EINES WOHNGEBIETES

Im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau Ost